LEADER 2014-2020

LEADER* ist ein flexibles und breit aufgestelltes Förderinstrument zur Entwicklung des ländlichen Raums und ermöglicht eine breite bürgerschaftlich getragene Regionalentwicklung. Zentrales Element der LEADER-Förderung ist die Lokale Aktionsgruppe (LAG). Mit dem LEADER-Programm wird vor Ort entschieden, was wie gefördert werden soll, um den Herausforderungen der Region gerecht zu werden.

Auch in der neuen Förderperiode 2014-2020 wird der LEADER-Ansatz wieder aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) getragen und über das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern (EPLER M-V) umgesetzt. Dazu hat das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz M-V die Leader-Aktionsgruppen, alle Akteure und Interessierten im ländlichen Raum zum Wettbewerb aufgerufen.

Die LAG der Region Güstrower Landkreis hat mit ihrer Strategie für lokale Entwicklung (SLE) erfolgreich an diesem Wettbewerb teilgenommen. Für den aktuellen Förderzeitraum steht ein Gesamtbudget von ca. 7 Millionen Euro für die Projektförderung im Aktionsraum zur Verfügung. Jährlich entscheidet die Lokale Aktionsgruppe über eingereichte Projektideen, die zur Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie beitragen.

Informationen zur Projektförderung

Informationen zur Strategie für lokale Entwicklung (SLE) der LAG Güstrower Landkreis


*Bei der Bezeichnung LEADER handelt es sich um eine Abkürzung des französischen Titels „Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“ und wird übersetzt mit „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums“.